Antik- und Sammlerbörse in Greve im Chianti

Antik- und Sammlerbörse in Greve im Chianti - Antiquitätenmarkt in Greve

GREVE – Der „mercatino dell’usato“ (Gebrauchtwarenmarkt) oder die „mercatini“ (kleine Märkte) sind auch in anderen Teilen Italiens sehr beliebt. In der Toskana gibt es neben dem großen Antiquitätenmarkt in Arezzo u. a. den „Markt der Dinge aus der Vergangenheit“, den Mercatino delle cose del passato“, die Antik- und Sammlerbörse in Greve im Chianti-Gebiet. Zwei Mal im Jahr – am Ostermontag und am zweiten Sonntag im Oktober – können Käufer und Touristen hier nach Besonderem fahnden. Der Markt hat inzwischen den Ruf, einer der besten Sammlermärkte Italiens zu sein.